Zeitenchaos (Buch)

(17 Kundenrezensionen)

15,71 inkl. MwSt.

von Tini Wider

mit interaktivem Bereich.

Erscheint am 01.07.2020

Größe 15,50 x 22,00 cm

Seiten: 408

Alter: ab 14 Jahren

ISBN: 978-3-948711-01-6

100 vorrätig (kann nachbestellt werden)

Artikelnummer: 20200001JB Kategorie: Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Cover Zeitenchaos

 

Zeitenchaos (Paperback)

von Tini Wider

Jugendbuch ab 14 Jahre

Die Zeit ist schon ein seltsames Ding. Pepper findet eine kleine Taschenuhr. Was sie nicht weiß, selbst so ein kleines Ding wie eine alte Taschenuhr kann ein Chaos anrichten und Pepper auf eine fantastische Reise durch London schicken. Die einzige Konstante bei dieser Reise ist der geheimnisvolle YouToube-Star mit seinen unergründlich, braunen Augen …

 

Lieferzeit derzeit noch 6 – 10 Tage!

 

 

Zusätzliche Information

Gewicht 666 g
Größe 220 × 155 × 33 mm
Tini Wider - Zeitenchaos

Pepper stürzt sich voll freudiger Erwartung in ihr neues Leben in ihrer Traumstadt London. Doch dieser Neuanfang wird schon kurze Zeit später völlig auf den Kopf gestellt, als sie unverhofft auf eine scheinbar harmlose Taschenuhr stößt. Ohne offensichtlichen Regeln und Gesetzen zu folgen, springt sie dank des Schmuckstücks in der Zeit hin und her. Was spannend und aufregend scheint, endet in einer Katastrophe, die sie wieder rückgängig machen muss. Und in all dem Chaos trifft sie ständig auf Noah, der die Schmetterlinge in ihrem Bauch flattern lässt.

17 Bewertungen für Zeitenchaos (Buch)

  1. Mira (Miras_kleine_hobbywelt-Instagram)

    Ich lese ja eher selten solch in Genre, aber dieses Buch war wirklich klasse😍. Es hat mir richtig Freude bereitet es zu lesen. ❤️Ich mochte Pepper vom ersten Moment an richtig gerne, sie hat eine wirklich tolle Art. Auch Noah mochte ich, er hat das Buch zu etwas Besonderen gemacht. Die beiden erleben wirklich viel und in diesem Buch wird sehr gut beschrieben, wie Liebe entsteht und sie alles überwinden kann, wenn man es nur will.🥰❤️🥰
    .
    Die Story war wirklich sehr gut gemacht und war auch nicht vorhersehbar. Es kam immer wieder was Neues und ich musste oft mit dem Kopf schütteln.🤗 Das Ende war grandios und hat mich richtig überzeugt. Es war wirklich sehr gut gemacht.😁🥰
    .
    Die anderen Charaktere im Buch mochte ich auch und sie kamen alle wirklich sehr gut rüber und man konnte sich jeden einzelnen vorstellen. Der Schreibstiel ist klasse und es lässt sich wirklich sehr gut lesen.❤️❤️

    • heldenkind25

      Vielen Dank für die Bewertung Mira!

  2. Grace Franki

    “Zeitenchaos” ist der am 1.Juli erscheinende neue Zeitreise-Roman von Tini Wider.
    Nach einem verletzenden Vertrauensbruch beschließt Peppa ihr altes Leben aufzugeben und in der schönen Stadt London einen Neuanfang zu wagen.
    Während sie versucht ihr Leben in den Griff zu bekommen, fällt ihr eine kleine Taschenuhr in die Finger, die ihr aber nicht nur die Zeit anzeigt, sondern ihr Leben komplett auf den Kopf stellt. Wie konnte das nur geschehen und was hat der mysteriöse Noah mit diesen tiefen dunkelbraunen Augen mit all dem zu tun?

    Tini Wider schafft es den Leser mit auf eine unglaubliche Reise zu nehmen. Dabei wendet sie nicht nur das Element der Spannung an, sondern bringt einen auch immer wieder zum Lachen. ( Es lebe der Schnepfenmeister!🤣)
    Die Geschichte ist klar und deutlich struktiriert und die Autorin schafft es das komplizierte Element der Zeitreise nachvollziehbar zu gestalten. Dabei bleiben aber immer noch genug weitere spannende und unbekannte Elemente, die einen auf heißen Kohlen sitzen lassen.
    Plötzlich agieren die Portagonisten anders als erwartet, besonders Noah reagiert nicht immer so, wie man es vermutet. Dadurch wächst die Spannung natürlich noch mehr.

    Ich lege jedem dieses Buch ans Herz, das Lust auf ein Zeitreiseabenteuer hat, welches mit Witz, Charme, Spannung und Romantik durchzogen ist.
    Absolut lesenswert! ⏱🕰⏰⌚

    • heldenkind25

      Vielen Dank, liebe Grace, absolut lesenswert, trifft den Nagel auf den Kopf.

  3. Nele

    In Peppers Welt einzutauchen ist spannend und unterhaltsam. Mit ihrer Impulsivität, ihren Zweifeln und dem Wunsch der Unabhängigkeit spiegelt sie die Gedanken und Taten eines jungen Mädchens perfekt wieder. Ihr ausgefallender Kleidungsstil und ihre aufwühlende Verrücktheit zeigen, dass es okay ist nicht der Norm zu entsprechen. Auch ihre Familie und engste Freundin Lena sind mir direkt sympatisch geworden. Noah mit seiner Affinität zur Musik & seinem Wunsch nicht zu viel Aufmerksamkeit zu bekommen kann man auch nur ins Herz schließen.
    Zwar konnte man durch seine Taten auf Einiges schließen, doch hätte ich mir gewünscht, noch etwas mehr über Noah zu erfahren. Familie und Freunde von ihm werden kaum erwähnt und auch weiß man nicht, was er im Leben machen möchte ohne zu viel Aufmerksamkeit zu generieren.

    Die Kommunikation zwsichen den Protagonisten empfand ich für äußerst angenehm. Über Dialoge hinaus, spielt Augenkontakt eine große Rolle. Zudem kennen sich beispielsweise Lena und Peppa so gut, dass manchmal garkeine Worte nötig sind.
    Das Zeitreisen ist verständlich beschrieben und durch den angenehmen Schreibstil ist auch sonst alles gut nachvollziehbar und macht Freude beim Lesen.

    Alles in allem eine schönes Buch über Zeitreisen und junge Liebe. Wertgeschätzt wird auch der Neuanfang, die Freundachaft und das Anderssein.

    • heldenkind25

      Ein toller Kommentar, liebe Nele, danke.

  4. Gilasbuecherstube

    Zeitenchaos von Tini Schreibt
    Ein tolles Debüt

    Hals über Kopf flüchtet Pepper aus ihrem alten Leben in die Großstadt London zu ihrer Freundin Lena.
    Auch wenn das schon immer ihr Traum war, konnte sie sich bisher nie überwinden ihn umzusetzen. Doch jetzt muss sie unbedingt Abstand zu ihren Ex-Freund bekommen und so beschließt Pepper in London einen Neuanfang zu wagen.
    Doch kaum ist sie dort, passieren plötzlich merkwürdige Dinge. Eine antike Taschenuhr, die sie zufällig in einem kleinen Laden entdeckt hat, stellt ihr ganzes Leben auf den Kopf. Und dann ist da auch noch Noah, der ihr immer wieder über den Weg läuft und Gefühle in ihr auslöst, die sie bisher nicht kannte.
    Als die mysteriöse Taschenuhr sie dann unerwartet durch die Zeit schleudert, ahnt sie noch nicht, was für ein Desaster damit ausgelöst wird.
    Wird Noah ihr helfen, die Katastrophe zu verhindern und die Zeit zu korrigieren?

    Das Cover ist wunderschön und hat mich sofort begeistert! Als ich es zum ersten Mal gesehen habe, war die Neugier direkt bei mir geweckt.
    ————————————–📓—————————-
    Ich liebe Bücher, die von Zeitreisen handeln sehr und war deshalb total gespannt auf dieses Debüt.
    Der Schreibstil ist unbeschwert, schön locker und die Sprache passt perfekt zur Geschichte. Einmal begonnen, flogen die Seiten nur so dahin und ich konnte das Buch kaum noch aus den Händen legen. Ich bin innerhalb weniger Minuten völlig in das Geschehen eingetaucht.

    Die Autorin beweist bereits in ihrem ersten Buch ein gutes Gespür für das Setting. Es ist sehr bildhaft und detailliert beschrieben und da die Geschichte aus der Sicht von Pepper erzählt wird, konnte ich alles aus ihren Augen verfolgen und mich gut in sie hineinversetzen.
    Pepper war mir sofort sympathisch. Nachdem sie herausfindet, dass ihr Freund sie mehrfach betrogen hat, läuft das Fass über und sie zieht innerhalb weniger Minuten einen Schlussstrich. Angekommen bei ihrer Freundin versinkt sie erstmal für ein paar Tage in Selbstmitleid und leckt ihre Wunden, doch dann rafft sie sich auf und nimmt ihr Leben wieder in die Hand.
    Pepper reagiert teilweise impulsiv und stürzt sich blindlings und unbedacht ins Abenteuer. Also eine Charaktere ganz nach meinem Geschmack.
    Noah ist ein Typ, dem die Frauen hinterherlaufen. Doch er hat nur Augen für Pepper und damit bei mir schon Pluspunkte gesammelt. Er ist einerseits ein schüchterner junger Mann, dem es unangenehm ist, dass er durch seine YouTube – Videos “berühmt” geworden ist, doch andererseits ist er auch wieder sehr selbstsicher und empathisch.

    Der Spannungspegel befand sich auf einen konstanten Level und ich wartete bei jeder ihrer Reisen durch die Zeit immer wieder neugierig darauf, wo Pepper wohl diesmal landet und was geschieht. Allerdings plätscherte die Handlung dadurch auch immer etwas vor sich hin. Etwas mehr Dramatik zwischendurch hätte der Geschichte meiner Meinung nach gut getan.
    Sehr gut gefallen hat mir auch, dass die Liebesgeschichte nicht zu kitschig und nicht zu übertrieben dargestellt wurde.
    ———————————————-📓———————————-
    Leider haben aber auch die schönen Geschichten irgendwann ein Ende und eh man sich versieht, ist man dort angekommen. Tini Schreibt hat mich mit ihrem Debüt mitgenommen auf eine Reise durch die Zeit und mir wunderschöne Lesestunden beschert. Für ihr Debüt gibt es von mir deshalb 5 Sterne ⭐⭐⭐⭐⭐ und eine Leseempfehlung.

    Ich durfte das Debüt von Tini Schreibt bereits vorab lesen und bedanke mich bei ihr für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

    • heldenkind25

      Liebe Gisela, das ist ja super ausführlich und macht richtig neugierig. Vielen Dank für deinen Kommentar.

  5. mindfulbookpalace

    Meinung:
    Zuerst kommen wir einmal zum Cover, das einfach nur unfassbar schön ist. Ich finde das Motiv mit der Taschenuhr und London im Hintergrund allein schon unglaublich fantastisch. In Zusammenstellung mit den Rosatönen und den gold-gelben Akzenten finde ich das wirklich magisch.
    Nun kommen wir zum Inhalt des Buches. Ich finde ja generell alle Geschichten, die sich um London und Magie drehen richtig toll. Generell finde ich die Idee total gut und ziemlich originell. Zeitreisen hat sowieso immer etwas Fantastisches ans sich und seine ganz eigene Magie, genauso wie London. Dass Tini gerade diesen Ort als Schauplatz gewählt hat, war geradezu perfekt und das allein hat mein Interesse schon geweckt. Auch die Protagonisten sind der Autorin total gut gelungen. Sie sind nicht nur oberflächlich, sondern haben alle eine gewisse Tiefe. Zusätzlich erleben vor allem die Hauptprotagonisten eine gute charakterliche Weiterentwicklung.
    Zum Schreibstil der Autorin kann ich auch nur Positives sagen. Der hat nämlich zum Lesen angeregt und den Lesefluss gefördert. So habe ich das Buch nämlich innerhalb von ungefähr zwei Tagen direkt beendet. Aufgrund der Spannung, die beinahe durchgehend herrscht, hat man einfach das Bedürfnis weiterzulesen und das Buch nicht beiseite zu legen. Man wird quasi in der magischen Welt, die Tini erschaffen hat, gefangen gehalten.
    Fazit:
    “Zeitenchaos” ist eines der schönsten und zugleich besten Romantasy Bücher, die ich bisher gelesen habe. Tini Wider hat da etwas ganz Besonderes geschaffen. Deshalb würde ich dieses Buch einfach absolut jedem empfehlen, der London, Magie und/oder Romantasy mag!

    • heldenkind25

      Du hast das Buch von Tini wunderbar in Szene gesetzt. Vielen Dank!

  6. janine_and_books

    Pepper wird von ihrem Freund betrogen und flüchtet zu ihrer besten Freundin Lena nach London.
    Dort will sie ihr neues Leben beginnen und stürzt sich voller Hoffnung in die Wohnungs- und Jobsuche.
    Nach kurzer Zeit gelangt sie in den Besitz einer mysteriösen Taschenuhr und plötzlich wird ihr neues Leben komplett auf den Kopf gestellt.
    Es handelt sich bei der Taschenuhr um eine kleine Zeitmaschine und ohne Kontrolle springt Pepper in der Zeit hin und her. Da sind Probleme doch vorprogrammiert. Und zu all dem Chaos kommt dann auch noch Noah dazu….und die Schmetterlinge in Peppers Bauch fangen an zu fliegen…..
    Ich habe es geliebt mit Pepper in London anzukommen. Der London-Effekt hat bei mir sofort eingesetzt! Ich mochte die Atmosphäre die das Buch vermittelt hat. Die Autorin hat sich auf das Wesentliche konzentriert wodurch man schnell und flüssig durch die Geschichte geführt wurde. Ich finde es toll, wenn in einer Geschichte eigene Bezeichnungen verwendet werden wie hier z.B. „der London-Effekt“ oder „die Vogel-Strauß-Methode“. Ich liebe die Charaktere in diesem Buch. Besonders am Anfang konnte ich mich super mit Pepper identifizieren und fand einige Gemeinsamkeiten. Ihre beste Freundin Pepper und ihre Zwillingsschwester Pippa sind so wunderbar geschrieben, dass man die beiden gern als beste Freundinnen hätte. Zwischendurch kommen ein paar verrückte Begegnungen vor, was die Geschichte umso interessanter macht. Sogar die unendliche Geschichte wird hier kurz erwähnt.
    Jeder der Zeitreisen mag, ein London Fan ist und gern Romantasy liest, wird hier viel Spaß mit dem Buch haben!

    • heldenkind25

      Danke, liebe Janine für deinen zauberhaften Kommentar. Ich finde die “Sprache” mit der das Buch geschrieben wurde auch richtig toll.

  7. Nora

    Ich lese gerne Zeitreisegeschichten und freue mich, dass es endlich Nachschub in diesem Genre gibt. „Zeitenchaos“ ist definitiv eine Bereicherung für die Buchwelt und hat mir eine vergnügliche Lesezeit verschafft.

    Dabei hatte ich anfangs ein paar Probleme, in die Geschichte hineinzufinden. Pepper verlässt ihren Freund, nachdem sie in seinen E-Mails eindeutige Hinweise für seinen Betrug entdeckt hat. Zu tiefst deprimiert und verbittert sitzt sie im Zug nach London. Diese geballte Gefühlslast war am Anfang echt heftig. Doch sobald sie in London eintrifft und einen Neuanfang startet, war auch ich voll in der Handlung angekommen.

    Bei Peppers Zeitreisen geht es nicht um große, geschichtlich bedeutsame Ereignisse, sondern eigentlich nur um eine Kleinigkeit, eine winzige Veränderung in einer gar nicht so entfernt zurückliegenden Vergangenheit, die Peppers Gegenwart völlig auf den Kopf stellt. Die Autorin spielt hier sehr geschickt mit dem Zeitparadoxon und mir gefallen gerade die vielen kleinen Irrungen und Wirrungen, die durch die Zeitreise ausgelöst werden.

    Pepper und Noah sind zwei ungemein sympathische Protagonisten. Auch die Nebenfiguren wirken authentisch und greifbar. Es ist spaßig, sie durch ihr Zeitenchaos zu begleiten. Bei dem wundervoll erfrischenden und gekonnt leichten Schreibstil schwebt man geradezu durch das Buch und ist viel zu schnell am Ende angekommen.

    Über die Herkunft und genaue Funktionsweise der Taschenuhr wird man allerdings noch sehr im Unklaren gelassen. Es werden ja doch einige Andeutungen im Buch gemacht, die viel Spannung versprechen und „Größeres“ vermuten lassen. Es scheint, als wäre „Zeitenchaos“ nur der Anfang und als hätte es gerade erst begonnen…

    • heldenkind25 (Verifizierter Besitzer)

      Vielen Dank, liebe Nora. Ich freue mich, dass dir das Buch so gut gefällt.

  8. _aresto.momentum

    “Zeitenchaos“ ist der grandiose Debütroman der Autorin Tini Wider.

    Da ich Zeitreise-Geschichten einfach liebe, musste ich mich natürlich direkt mit Pepper ins “Zeitenchaos“ stürzen ☺
    Und was soll ich sagen, ich habe die Geschichte einfach geliebt 😍 (Ich hoffe jetzt schon sehr auf einen zweiten Band!)

    Pepper ist eine absolut coole, punkige Protagonistin mit einem einzigartigen Humor! Sie möchte in London neu anfangen und stolpert dank einer Taschenuhr in ein turbulentes Abenteuer, welches ihr Leben gehörig auf den Kopf stellt. Mehr oder weniger zufällig lernt Pepper dann Noah kennen, der sie auf ihrem Abenteuer begleitet und ordentlich für Herzklopfen sorgt ☺

    Tini Wider hat einen flüssigen und herrlich witzigen Schreibstil! So kam ich schnell in die Geschichte und habe Pepper direkt lieb gewonnen 😊 Auch ihre etwas spießige Zwillingsschwester Pippa und ihre flippige beste Freundin Lena mochte ich sehr!

    Der Verlauf der Handlung war für mich unvorhersehbar, abwechslungsreich und stets spannend! So flogen die Seiten nur so dahin und ich habe eifrig mit Pepper & Noah mitgefiebert 😊

    Ob es ihnen letztlich gelingt das Zeitenchaos wieder in Ordnung zu bringen, lest ihr am besten gleich selbst 💖

    • heldenkind25

      Danke sehr, für deine Bewertung, liebe Lisa. 🙂

  9. Josefine Behr

    Inhalt:
    Nachdem Pepper herausgefunden hat, dass ihr Freund Fremd gegangen ist, möchte sie nur noch eins. Weg aus ihrem Dorf und weg von ihrem Freund. Sie flüchtet deswegen nach London, wo sie schon immer Leben wollte. Doch während sie ihren Freund einfach nur hinter sich lassen und nichts mehr von ihm hören möchte, lernt sie plötzlich Noah kennen, der ihr gebrochenes Herz wieder zum Leben erweckt. Als sie dann noch durch eine Taschenuhr einen Tag in die Vergangenheit zurück reist, ist das Chaos perfekt. Als sie plötzlich wieder in der Gegenwart ist, hat sich einiges geändert, doch um diese Dinge wieder rückgängig zu machen, bricht sie erneut in die Vergangenheit auf, doch diesmal mit Noah, den sie immer wieder trifft. Doch wie sich herausstellt hat die Taschenuhr einen eigenen Willen und schickt sie in ganz andere Jahrzehnte.
    Fazit:
    Dieser Zeitreiseroman ist einfach nur toll. Pepper ist super sympathischen, nett und liebenswürdig. Sie hat es eigentlich gar nicht verdient hintergangen zu werden, doch so kann man sich mit ihr auf die aufregende Reise nach London begeben. Die einzelnen Orte, die sie besucht, sind so detailliert und liebevoll beschrieben, dass man das Gefühl hat selbst dort zu sein. Der Buchladen in Notting Hill, St. Dustan in the East, der Hyde Park und nich viele weitere. Die Idee mit der Taschenuhr fand ich zumindest ziemlich genial umgesetzt. Sehr geheimnisvoll und mysteriös. Und interessant waren auch einfach die Zeitreisen, ich kann mich an so gut wie nichts vor 2010 erinner, weshalb es für mich auch einfach interessant war zu erfahren wie die Mensch den früher gelebt haben, was sie getragen haben usw.
    Wer aber genau erfahren möchte in welche Jahrzehnte Pepper und Noah reisen, der sollte das Buch selbst lesen, denn ich möchte ja nicht alles verraten. Noah ist übrigens auch ein toller Charakter. Im Gegensatz zu vielen anderen ist er sehr bodenständig und zufrieden mit seinem einfachen Leben. Zudem ist er einfach nur zum verlieben süß, halt so ein book boyfriend denn sich jeder wünscht. Das Ende mochte ich richtig gerne, auch wenn ich jetzt schlecht sagen kann warum. Insgesamt hat mir die Story einfach nur richtig gut gefallen und vielleicht liegt es auch daran, dass ich bis jetzt nur sehr wenige Zeitreiseromane gelesen habe, das bedeutet ich habe den ersten Band der Edelstein-Trilogie irgendwann mal angefangen😂, aber ich finde einfach, dass die Geschichte einzigartig ist. So etwas liest man auf jeden Fall nicht jeden Tag.
    Deswegen kann ich dem Buch auch einfach nur 5/5⭐️ geben.

    • heldenkind25

      Super und wow, 5 von 5 Sternen, ganz lieben Dank, Josefine.

    • heldenkind25

      Tolle Rezi, liebe Josefine.

  10. bookish_lu

    Inhalt:
    Das Buch handelt von Pepper, die ihr Leben zuhause mit ihrem Jetzt-Exfreund im kleinen Dorf einfach nicht mehr aushält. Sie flüchtet Hals über Kopf in die belebte Großstadt London. Dort entdeckt sie eine kleine, unscheinbare Taschenuhr, die sie aber unverhofft einen Tag in die Vergangenheit schickt. Was zuerst spannend erscheint, endet in einer Katastrophe, scheinbar ohne Gesetze und Regel. Sie trifft immer wieder auf Noah, der ihr Herz definitiv schneller schlagen lässt. Zusammen versuchen sie das Chaos wieder in Ordnung zu bringen, was sich aber als sehr schwierig dar stellt. Am Ende findet sich Pepper nämlich wieder in dem Armen ihres Exfreundes, den sie doch eigentlich für immer verlassen wollte…
     
    Meinung:
    Der Debütroman von Tini Wider hat mir sehr gut gefallen.
    Das Cover finde ich sehr ansprechend und ist mit der Taschenuhr auch passend zum Thema gestaltet. Auch die Farben harmonieren alle sehr gut miteinander.
    Der Einstieg viel mir anfangs etwas schwer und fand ich das Buch ein wenig langatmig, was sich aber nach den ersten paar Seiten wieder gelegt hatte. Es war dann sehr aufregend und spannend. Ebenso waren auch einige humorvolle Abschnitte dabei. Der flüssige Schreibstil der Autorin führt zu angenehmen und schönen lesen. Auch an Details fehlt es nicht, man konnte sich die Schauplätze sehr gut vorstellen. Auch konnte ich mich sehr gut in Pepper hineinversetzten und es war schön sie bei ihrem Abenteuer begleiten zu dürfen.
    Das Lesen an sich hat mir sehr viel Spaß gemacht und manchmal hat es mich sogar zum Nachdenken angeregt.
    Die einzelnen Abschnitte der Zeitreise wurden auch sehr schön beschrieben und man merkt richtig, wie viel Mühe die Autorin sich gegeben hat. Ich kann euch das Buch nur empfehlen!

    • heldenkind25

      Ein toller Kommentar, liebe Laura, danke.

    • heldenkind25

      Ja, sag ich doch, empfehlen, ist immer gut. 🙂

  11. Christin

    Das Cover ist ein Traum. Die Farben, das Zusammenspiel, wie schön. Es gehört mit zu den schönsten Covern, die ich je gesehen habe. Mit London verbinde ich eher rot und blau, dass aber bewusst der Bruch gemacht und auf lila Töne gesetzt wurde, umgeht dieses Klischee. Die Taschenuhr musste mit aufs Cover. Sehr schön😍
    Der Einstieg ist etwas holprig, aber das hat sich nach wenigen Seiten gegeben. Die Geschichte nimmt Fahrt auf und man lernt Pepper besser kennen. Der Schreibstil wirkte an manchen Stellen etwas chaotisch, aber mit jedem weiteren Wort, das ich las, wurde mir bewusst, dass Pepper auch chaotisch ist und es deswegen perfekt zu ihr passt. Den Schreibstil an den Protagonisten anzupassen ist wirklich eine hohe Kunst und ich möchte Tine dafür ein großes Lob aussprechen.
    Das Buch spielt größtenteils in London und da ich diese schöne Stadt selbst im Februar besuchte, bin ich von dem Realismus begeistert. Kleine Details, wie die Toilettensituation in Häusern, das intuitive Zurechtfinden in der U-Bahn sind mir besonders aufgefallen. Auch gut fand ich es, dass mit den Zeitreisen nicht immer alles klappte. Aber trotzdem hatten die beiden Protagonisten eine große Portion Glück.
    Auch zu den Charakteren möchte ich etwas sagen. Die beiden Protagonisten sind klasse. Aber manchmal hätte ich mir einen genaueren Einblick in Peppers Gedanken gewünscht. Und auch bei den Nebencharakteren wird zwar gesagt, dass sie diese und jene Eigenschaft haben, aber eine kleine Begründung warum würde ich mir wünschen.
    An manchen Stellen bleibt die ein oder andere Frage offen und klärt sich erst später. Jedoch wird dann nicht immer Bezug genommen zu der ursprünglichen Szene. Aber insgesamt ein schönes Werk.
    4/5 🌟
    Wer Lust auf Zeitreisen hat, wird dieses Buch lieben♥

    • heldenkind25

      Super Kritik, liebe Christin. Dankeschön.

    • heldenkind25

      Ja, ich freue mich immer wieder, wenn sich jemand in diesem Buch wiederfindet und auch ein paar kritische Fragen stellt.

  12. Mia-Muriel

    Geilo!❤️

  13. feelings_books_love

    Nachdem in Peppers Leben plötzlich alles Kopf steht, flüchtet sie in ihr geliebtes London, zu ihrer besten Freundin, um dort endlich das zu tun, was sie schon immer wollte. In London trifft sie dann auch auf Noah, welchen alle Welt zu kennen scheint nur sie nicht.
    Pepper ist ein taffes, schlaues und total interessantes Mädchen. Sie ist definitiv nicht auf den Mund gefallen und sagt genau was sie möchte. Zwar ist sie manchmal ein wenig verpeilt, doch das machte sie für mich nur noch liebenswürdiger. Im Gegensatz zu ihrer Zwillingsschwester Pipper (die ich übrigens absolut nicht mag!) ist Pepper das schwarze Schaf der Familie, welches nicht weiß, was sie sie genau werden möchte oder wohin es sie zieht. Doch gerade diese sprunghafte Art macht sie so spannend, denn man weiß nie, was Pepper als Nächstes tut.
    Noah hingegen wirkt undurchdringlich und geheimnisvoll. Auch ihn kann man nicht leicht durchschauen, doch er ist auf jeden Fall ein interessanter Bookboyfriend, der immer für eine Überraschung offen ist. Nachdem er von der Zeitreise Geschichte Peppers bescheid weiß, ist er Feuer und Flamme und möchte selbst einmal einen Sprung in die Zeit zurück wagen.
    Zeitenchaos bietet eine spanende, packende Story, durch London und die Zeit. Ab den ersten Seiten ist man völlig in der Handlung gefangen und auch die Charaktere lassen einen nicht mehr in Ruhe. Man möchte unbedingt wissen, was noch geschehen wird und vor allem, wie es dazu kommt, dass Pepper plötzlich wieder bei ihrem Ex-Freund ist.
    Der Schreibstil ist flüssig und die Szenen werden sehr gut beschrieben. Sodass man Pepper mit viel Neugier hinein in ihr verworrenes Abenteuer folgt.

  14. Maikes Privatbibliothek

    ZEITENCHAOS

    von Tini Wider

    Hände hoch, wer liebt Zeitreisen auch so sehr wie ich?

    ———————–

    Tauchen wir einmal gemeinsam ab zum KLAPPENTEXT

    Pepper stürzt sich voll freudiger Erwartung in ihr neues Leben in ihrer Traumstadt London. Doch dieser Neuanfang wird schon kurze Zeit später völlig auf den Kopf gestellt, als sie unverhofft auf eine scheinbar harmlose Taschenuhr stößt. Ohne offensichtlichen Regeln und Gesetzen zu folgen, springt sie dank des Schmuckstücks in der Zeit hin und her. Was spannend und aufregend scheint, endet in einer Katastrophe, die sie wieder rückgängig machen muss. Und in all dem Chaos trifft sie ständig auf Noah, der die Schmetterlinge in ihrem Bauch flattern lässt.

    ———————-

    INHALT

    Bis vor kurzem lebten Pepper und Gabriel glücklich in einem beschaulichen Dorf in der Nähe von London. Quasi Tür an Tür mit ihren Eltern, seinen Eltern und Peppers Zwillingsschwester Pippa samt Familie. So normal und so langweilig! Das passt doch gar nicht zu mir, sagt sich Pepper schon länger, doch niemand scheint sich für ihre Wünsche zu interessieren.

    Pepper hat immer schon davon geträumt in London zu wohnen. Als sie den Betrug ihres ach so wunderbaren Freundes (meint er) entdeckt, wird aus diesem Traum innerhalb von Minuten Realität. Pepper verschwindet kurzerhand nach London zu ihrer besten Freundin Lena, um dem Dorf und Gabriel zu entkommen.

    Was überstürzt beginnt, wird zu einer Chance für einen Neuanfang. Pepper setzt alles daran, endlich ihre Wünsche und Träume zu verwirklichen. Dabei stolpert sie über einen süßen Kerl (moment, so kurz nach dem letzten Desaster wollte ich das doch gar nicht) und eine unscheinbare Taschenuhr.
    Einmal spielt sie damit rum und befindet sich wenige Momente später – gestern! Das glaubt ihr doch keiner! Ungeahnte Konsequenzen ergeben sich aus diesem kurzen Zeitsprung. Pepper ist verwirrt, geschockt, jedoch auch neugierig. Die nächste Reise möchte sie so bald wie möglich antreten, denn sie muss einen furchtbaren Fehler gerade rücken… Zur Sicherheit wird sie nicht alleine reisen, doch wohin sie samt Begleitung katapultiert wird ist zwar noch London, jedoch sicher nicht das von vorvorgestern. Lässt sich diese Uhr überhaupt kontrollieren?

    Als sie es endlich zurück in ihre Zeit geschafft haben, ist das Leben wie Pepper es kannte nie passiert und sie sitzt plötzlich vor einem Brautkleid ohne überhaupt zu wissen, wen sie in wenigen Tagen heiraten wird. Irgendetwas ist verdammt schief gelaufen!

    ——————–

    London wird in diesem Buch wirklich großartig beschrieben! Einige Schauplätze sind bekannt, andere sind kleine Geheimtipps. Meine persönliche Besichtigungsliste für den nächsten Besuch bei unseren Freunden in London wächst!

    Ich finde es super, dass Tini hier nicht nur simple Zeithopser mit etwas Romantik verknüpft, sondern sich ernsthaft mit der Frage beschäftigt, welche Konsequenzen für die Zukunft aus einem Eingriff in die Vergangenheit entstehen können.

    Was geschieht, wenn wir absichtlich oder unabsichtlich eine vermeintliche Kleinigkeit verändern?

    Tini schreibt sich mit einer spannenden,flüssigen und romantischen Geschichte ohne Kitsch in mein Herz und hoffentlich auch in eures!

    Zur Feier der Veröffentlichung habe ich ein kleines speedpaint Video zu einem wichtigen Schauplatz im Buch gedreht, welches ihr euch hier anschauen könnt:

    • heldenkind25

      Wow, Maike, da hast du ja ein kleine zweites Kunstwerk geschaffen … und deine Rezi ist so wunderbar spannend geschrieben, dass man doch glatt noch einmal Lust bekommt das Buch zu lesen.

  15. Siri

    Ich war bei der lieben Tini Wider im Bloggerteam für ihr neues Romantasy-Werk „Zeitenchaos“🥰 Es ist so eine tolle Geschichte geworden🥰 Meine kleine Rezi dazu: Pepper verlässt ihren Freund, der sie betrogen hat und beginnt ein neues Leben in London. Dort kauft sie sich eine alte Taschenuhr und merkt bald, dass damit etwas nicht stimmen kann. Sie lässt einen in der Zeit reisen😮 Als Pepper Noah begegnet, wollen sie gemeinsam rausfinden, wie die Zeitreisen funktionieren. Dabei bringen sie die Realität komplett durcheinander😅 Am Ende kommt aber alles gut🥰 Ich fand das Buch wirklich richtig toll und hoffe schwer auf Band zwei🎉 Kann es euch nur ans Herz legen es euch zu holen😍 Wunderschönes Cover und Harry Potter-Referenzen als grosses Plus inklusive😉

    • heldenkind25

      Dankeschön, Siri.

  16. Christine Schneider

    Erstmal zu diesem hammer Cover das einfach nur wunderschön ist.. es passt perfekt zu der Story und macht das Ergebnis komplett.

    Das Buch ist leicht und mitreißend geschrieben. Durch den bildhaften Schreibstil konnte ich mir die einzelnen Schauplätze gut im Kopf nachbauen und darin das Geschriebene miterleben.

    Die Protagonisten sind alle toll und sehr sympathisch – am liebsten mag ich Lena sie ist liebenswert und schön verrückt.

    Der Story Verlauf ist fesselnd und interessant und die beginnende Lovestory und das Geheimnis der Zeitreise faszinieren und haben mich nicht mehr los gelassen. Wendungen mit denen ich so nicht gerechnet habe und unerwartete Handlungen garantieren ein tolles, spannendes und lustiges Lesevergnügen.

    Sehr gerne habe ich dieses Debüt von Tine Wider gelesen und lege es allen die gerne Liebe, ein bisschen Fantasy und Herzklopfen in einem Buch suchen ans Herz.

    • heldenkind25

      Das war es auch, was mich so an dem Buch begeistert hat. Deshalb finde ich, es passt sehr gut in die nächste Urlaubslektüre nach London. Wer will, kann Pepper im Buch interaktiv begleiten. 😉

  17. Xenia (buecherfee__-Instagram)

    Das Buch hat ein traumhaft schönes Cover, welches mein Coverherz gleich viel höher schlagen lässt. Pepper die Protagonistin ist unglaublich sympathisch und lustig. Ich kann ihr Handeln, in allen Situationen, nachvollziehen. Aber auch Noah ist super süß!! London wird sehr schön beschrieben und auch generell ist alles so geschrieben, dass man es sich gut vorstellen kann. Man hat immer das Bedürfnis weiter zu lesen:-)
    Tini Wider hat einen sehr schönen und flüssigen Schreibstil. Das Ende hat mir sehr gut gefallen. Es hat das Ganze wunderbar abgerundet!! Deshalb bekommt das Buch auch von mir 5 Sterne. Ich kann es jedem Empfehlen der einen süßen und leichten Zeitreise Roman sucht, der seinem Namen “Zeitenchaos” definitiv gerecht wird!!

    • heldenkind25

      Ja, ist das Cover von Pia Auteriet, nicht wunderschön.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.